"Weihnachts"-Anthologie 2017

Im Rahmen der letzten Ausschreibung bat der Verlag um Weihnachtsprosa oder -lyrik mit dem Fokus auf Solidarität, "die durchaus dazu geeignet ist, im Lichterschein des Adventskranzes z.B. bei einer Feier im Familienkreis gelesen bzw. vorgelesen zu werden."

 

Gesucht wurde für die Altersgruppen "Erwachsene" sowie "Kinder und Jugendliche" mit dem Ziel zwei Anthologiebände herauszugeben. Den Verlag erreichte eine Fülle an Einsendungen zu den verschiedenen Kategorien mit den unterschiedlichsten Inhalten und Textqualitäten.

 

Wunderbare Texte - und davon gab es durchaus welche ;-) -  wollen in qualitätsvoller Nachbarschaft präsentiert werden, im Hinblick auf die Eignung für eine Adventsfeier ist es mir nicht gelungen aus den Einsendungen eine Textauswahl zusammenzustellen, die diesem Anspruch genügt.

 

So leid es mir tut, dass manche Perle nicht veröffentlicht wird, verzichte ich dennoch ganz bewusst darauf, die für 2017 geplanten Anthologiebände herauszugeben, und bitte die Autorinnen und Autoren um Verständnis.

 

Die daraus resultierende verlegerische "Künstler"pause wird für die Vorbereitung der Folgejahre genutzt.