Die Autoren des Verlags

Gesamtliste


Diese Liste wird mit jedem Veröffentlichungsjahr ergänzt ...


Auer, Paul

Aufgewachsen in Kärnten, Studium der Kultur- und Sozialanthropologie in Wien, derzeit im Buchhandel tätig. Mitglied des Kärntner Schriftstellerverbands sowie der Literaturgruppe „Textmotor“. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften. Lebt und arbeitet in Wien und Millstatt.

 

Facebook-Seite:

http://www.facebook.com/pages/Paul-Auer/316334321773697



Baudy, Gisela

Foto: © Christian Baudy
Foto: © Christian Baudy

 

Geboren 1955 in Zweibrücken/Pfalz. Altphilologin, Germanistin und Erzählforscherin. Heute freie Journalistin und Online-Redakteurin in Hamburg im Bereich Umwelt und Nachhaltige Entwicklung (siehe www.harburg21.de). Berichte, Glossen, Reportagen sowie Sachbücher zu den oben genannten Themen. Veröffentlichung von Gedichten in diversen Anthologien und Literaturzeitschriften seit 2014.

 

Einzelveröffentlichung 2016: "Tonspuren – Lyrisches Tagebuch" (auch als E-Book).

 



Bielert, Susanne

Geboren 1967 in Ost-Berlin und dort geblieben.
Arbeitet hauptberuflich als Heilpädagogin, erlebte den Herbst 1989  als Studentin in Berlin, arbeitete seitdem als Erzieherin/Heilpädagogin in vielen Teilen der  ehemals geteilten Stadt  und erlebte das Zusammenwachsen von Ost und West im Schmelztiegel Berlin auf diese Weise hautnah. Schreibt seit ca. 2007, zeichnet seit etwa 2010.



Bissels, Josefa

In Krefeld geboren. Verheiratet, Kinder und Enkel. Religionslehrerin, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache. Begann spät mit dem Schreiben.


 Erhielt 2007 den „Brandenburgischen Literaturpreis“ für ihre Erzählung „Abschied“.


 Veröffentlichungen:

„Nie wieder“ in der Literaturzeitung „Literatur am Niederrhein“, August 2004, Nr. 57.

„Rivalen“ in der Anthologie „Dichter Nebel am Niederrhein“, Seitenwind Verlag, 2002.

Erzählband: „Abschied“ im tredition Verlag.

Roman: „Weiter als die schwarzen Krähen fliegen“ ebenfalls im tredition Verlag.



Böhler, Annette

lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Vorarlberg. Hauptberuflich ist sie im Bankensektor tätig. Seit 2014 wurden ihre Texte und Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien abgedruckt. Die Veröffentlichung ihres Debütromans "Ohne dich wär ich nicht ich" krönt ihr bisheriges schriftstellerisches Schaffen.

Homepage: boehlerannette.jimdo.com



Busch, Kora

Geboren 1981 in Frankfurt am Main. Arbeitet als Deutschlehrerin an einer internationalen Schule und promoviert zu Paul Zech und Postkolonialismus. Schreibt seit der Kindheit Kurzgeschichten; einige sind in einem Blog zu lesen: http://korahelena.blog.de


Mitglied der Mainzer Autorengruppe


Engagiert sich als Regionalleiterin bei Provieh – Verein gegen tierquälerische Massenhaltung e.V



Dragosits, Martin

Geboren 1965 in Wien, lebt dort, schreibt vorwiegend Lyrik. Seit 2005 zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Online-Magazinen und Anthologien. Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV), des Literaturkreises Podium, des Österreichischen Schriftstellerverbandes.

 

2007 erscheint die Gedichtsammlung „Der Teufel hat den Blues verkauft“, 2010 „Der Himmel hat sich verspätet“, ebenfalls Lyrik, beide im Arovell Verlag, Oberösterreich.

 

2012 veröffentlicht er die Gedichte seines ersten Buches als eBooks unter einer Creative Commons Lizenz. 2013 ist sein drittes Buch, Gedichte 3.0, im Arovell Verlag erschienen.

 

Homepage: www.lyrikzone.at



Dworeck, Tamara Dr.

Geboren 1980 in Aachen, ist promovierte Biologin, beruflich tätig in Wissenschaft und Universitärer Lehre. Neben wissenschaftlichen Texten u.a. zum Thema Nano-Biotechnologie in Artikel- und Buchform schreibt sie bereits seit ihrer Jugend vorwiegend Lyrik und Wortspiele (bisher weitestgehend unveröffentlicht).


Werke (Lyrik):
„Der Wanderer“ in Ausgewählte Werke XVI, Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Gräfeling, 2013



Eifler, Ulrike

Geboren 1975 in Eberswalde. Studierte Politologie und Sinologie in Marburg. Schreibt überwiegend Lyrik und Prosa. Gewinnerin des Stockstädter Literaturpreises 2013 und 2014. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien. 2010 erschien mit Lebensstürme ihr erster Literaturband, 2011 folgte Herbstgeflüster.



Fili, Petra

Geboren 1964, schreibt für Jugendliche und Erwachsene. Veröffentlichung diverser Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften. Studium der Anglistik in Bonn. Studium der Sozialarbeit in Köln. Lebt mit ihrer Tochter und zwei Katzen in der Nähe von Bonn.



Geck, Ursula

geboren 1964 in Köln, studierte Germanistik und Geschichte mit dem Schwerpunkt Alte Geschichte in Köln. Sie lebt und arbeitet in Köln.

 

Veröffentlichungen:

Blätter wie goldene Taler. Gedichte, unter dem Pseudonym Ursula P., Schweinfurt 2009, Wiesenburg Verlag (Lyrik)
 Die Früchte Griechenlands. Gedichte, unter dem Pseudonym Ursula P., Schweinfurt 2010, Wiesenburg Verlag (Lyrik)
 Der Nachbar oder Faust und Mephisto, unter dem Pseudonym Ursula P., Berlin 2011, Aurora Buchverlag (Kurzkrimi)
 Das Sommernachtsschiff. Gedichte, unter dem Pseudonym Ursula P., 2012, Re Di Roma-Verlag (Lyrik)
 Um die Freundschaft, um die Freiheit. Ein Leben zur Zeit der Perserkriege, 2. überarb. Auflage, Berlin 2013, Autumnus Verlag (historischer Jugendroman)
Athen und die Demokratie. Von Solon bis Perikles, Berlin 2014, Autumnus Verlag (Jugendsachbuch)
 Das Kaninchen ohne Schatten, 2015, Ebook, neobooks (Erstlesegeschichte)
 Timoleon. Ein Leben für die Freiheit, Berlin 2015, Autumnus Verlag (Biografie)
 im Frühjahr 2016 erscheint im Autumnus Verlag das Jugendbuch: Ira, ein Mädchen aus Kreta

Homepage: ursulageck.jimdo.com



Geier, Nicole

ist 19 Jahre alt und absolvierte 2014 das Abitur. Sie widmet sich in ihrer Freizeit dem Schreiben und dem Zeichnen. Überdies beginnt sie im kommenden Wintersemester zu studieren.



Grimbacher, Tobias Dr.

Geboren 1975 in Ulm/Donau, aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb. Studium der Meteorologie in Bonn. Promotion in Zürich. Momentan tätig als Medienmeteorologe bei MeteoNews. Lebt und wirkt in Zürich.
Mitarbeit in verschiedenen Autorengruppen. 1999 bis 2001 Mitglied der Literatur Bonn. 2003 bis 2005 Redaktionsmitglied des Literaturmagazins TASSO. Seit 2008 bei die aus zürich (www.die-aus-zuerich.ch). Lesungen in Bonn und der Deutschschweiz. Veröffentlichung in Zeitschriften und Anthologien, darunter dulzinea und macondo. Schreibt vor allem Lyrik und Theaterstücke



Hartmann, Annalisa

Geboren 1989 in Bern, arbeitet als Redakteurin beim Zürcher Oberländer. Von 2008–2013 studierte sie Germanistik an der Universität Bern. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Schreibwettbewerbe, so dem Stauffacher Kurzgeschichtenwettbewerb (2004 und 2006), Stories of the Future des schweizerischen Bundesamtes für Energie (2006), HALTlose Prosa des e.V. Ascheberg Marketing (2012) und Unterwegs der SBB (2012). Im Herbst 2013 erschien ihre Kurzgeschichte Morn isch hüt scho wider geschter in der Anthologie Auf dem Lande im Schweizer Landverlag. Weitere Texte von Annalisa Hartmann wurden in der Berner Literaturzeitschrift Bierglaslyrik publiziert.
Bibliografie:
Morn isch hüt scho wider geschter, Kurzgeschichte in der Anthologie Auf dem Lande, Landverlag 2013.



Heumann, Margit

Geboren 1949 in Vorarlberg, verheiratet, zwei Töchter. Lebte mehrere Jahre in England und der Schweiz, lange in Deutschland, derzeit in Wien und Bayern. Schreibt regelmäßig für große Zeitschriftenverlage. Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift Asphaltspuren. Intensive Arbeit an literarischen Texten. Seit 2007 Einzelveröffentlichungen in Print und E-Book sowie zahlreiche Publikationen in Literaturzeitschriften und Anthologien.


Homepage: www.margitheumann.com



Klammer, René

René Klammer, Jahrgang 1979, geboren und aufgewachsen in Köln; seine Kurzgeschichten und Hörspiele sind mehrfach preisgekrönt, u.a. "Hauptsache gesund" (2008) und "Liebessalat mit Gurkeneinlage" (2009) als jeweils "Bestes Kurzhörspiel des Jahres", prämiert von "Radio T" in Chemnitz.

Bisherige Buch-Veröffentlichungen: "Klammer auf" (2008), eine Sammlung kurzer Texte aus den Jahren 1997 bis 2007, die Erzählung "Altenbrak" (2012) sowie der Roman "Wir kannten uns" (2014).


Homepage: www.eingeklammert.de



Kramer, Gerd

Jahrgang 1950, Studium Physik/Astronomie in Kiel, seit 1980 Gutachter im Bereich Umweltschutz/Lärm, 1987 Gründung einer Software-Firma, 2000 Gründung einer GmbH, die sich mit der Entwicklung von Simulationssoftware und Gutachten für den Umweltschutz beschäftigt.
Bisherige Publikationen:
Kurzgeschichten:
»Kaliyuga« im Computermagazin c’t, 2012, Heft 5
»QuBits« im Computermagazin c’t, 2012, Heft 11
»Eine unglaubliche Geschichte«, Anthologie »Wörterkino« – die besten 11 Storys zum Film, Strombuch-Verlag, Bremen, 2014
»Eine Flasche Korn« in »NordMord« – die besten Kurzkrimis von der Waterkant, Verlag Ellert & Richter, 2013
»Spiegel der Vergangenheit«, Anthologie »Zauberhafte Universen«, Oldigor Verlag, 2015
»Der Klang der Küste« in »Die besten Kurzkrimis von der Waterkant«, Verlag Ellert & Richter, 2015
Romane:
»Das versteckte Experiment – Ein Roman über die Entstehung des Universums«, AAVAA-Verlag, 2011
»Im Netz der Hydra«, Create Space Independent Pub­lishing
»Das vernetzte Universum«, Sieben Verlag, 2014



Kraus, Rudolf

Foto: Verena Brunner
Foto: Verena Brunner

* 1961 in Wiener Neustadt (NÖ.), aufgewachsen in Bad Fischau-Brunn (Niederösterreich), lebt als Schriftsteller und Bibliothekar in Wien und Bad Fischau-Brunn.

Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen, Zeitschriften und im Rundfunk.

Mitglied im Literaturkreis PODIUM, in der GAV – Grazer Autorinnen Autorenversammlung, im Österreichischen Schriftstellerband und in der europäischen Schriftstellervereinigung DIE KOGGE.

 

Homepage: www.rudolfkraus.at

 

Bisher 16 Buchveröffentlichungen, darunter Prosa, eine Herausgeberschaft sowie 10 Gedichtbände.

Aktuelle Bücher: „ein ende ist nicht abzusehen“ (Verlagshaus Hernals, 2013) sowie

„Neun Gärten der Liebe“, ausgezeichnet mit der Übersetzungsprämie 2011 des BMUKK.



Lorenz, Karsten

Geboren 1966, arbeitet als Ingenieur und Software-Entwickler, schreibt seit 2014 Kurzgeschichten, meist Science Fiction, mit denen er stets ein Anliegen an seine Leserschaft formuliert.



Lüthi, Ursula

Geb. 1956, nach 48 Jahren in Bochum forcierte ein Lebens-Wechsel ihren Umzug in die Schweiz, wo sie seit 9 Jahren neue Schritte geht ... Nun beschäftigt in der Verwaltung des Physiologischen Instituts der Universität Zürich. Schreibt Gedichte und Geschichten für Kinder und Erwachsene seit 1994. Veröffentlichungen in Anthologien.



Mathiesen, Sophie

Journalistikstudentin 1992 geboren München, wo sie lebt und schreibt. Neben dem Studium und der Arbeit für verschiedene Magazine betreibt seit 2013 den Lyrikblog papierstau-blog.de, auf dem regelmäßig neue Gedichte erscheinen.



Matthes-Gögel, Annalena

Annalena Matthes-Gögel wurde 1999 geboren und besucht derzeit das Gymnasium. Seit einigen Jahren schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, vorrangig zu Themen, die zum Nachdenken anregen. Neben dem Dichten verbringt sie ihre Freizeit gerne mit ihrem Pferd „Noel“ und liebt es in der Natur zu reiten.



Meiser, Olivér

Geboren 1970, Studium der Geowissenschaften / Biologie in Tübingen und als DAAD-Stipendiat in Rio de Janeiro. Studienreiseleiter in Europa und Südamerika.


Schreibt seit seiner Schulzeit Lyrik und Prosa mit Schwerpunkten Natur, fremde Länder, Frieden und soziale Gerechtigkeit. Mehrere Preise bei Literaturwettbewerben (u.a. FDA, Aktion Mensch, Bonner Buchmesse Migration).


Veröffentlichungen in Tageszeitungen und zahlreichen Anthologien, zuletzt: Ein Seefahrer und Feuer und Flamme (in: Kaffeepausengeschichten Bd. 3 + 7, beide Textlust-Verlag 2012) sowie Puppe Luisas Andenreise (in: Zwischenwelten – zwischen den Welten, Free-Pen-Verlag 2013).


Lebt, wenn nicht unterwegs, zurückgezogen im Herzen Mitteleuropas.




Obando Amendt, Susann

Foto: Marcus Obando Amendt
Foto: Marcus Obando Amendt

Geboren 1976, schreibt für Kinder und Erwachsene.

Seit 2006 wurde so manche Kurzgeschichte und Erzählung in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien und Ebooks veröffentlicht.


2012 erschien zudem der Beitrag „Der wundersame Paule Sock“ im Online-Adventskalender der ZLB Berlin zum Thema „Begegnung in Berlin“.


Die Autorin arbeitet hauptberuflich als Verwaltungsangestellte und lebt mit ihrer Familie in Berlin.



Poltermann, Martin

In Erfurt 1991 geboren, Student der Psychologie. Lebt derzeit in München. Seit vielen Jahren schreibt er Kurzgeschichten zu verschiedensten Themen. Diverse unveröffentlichte wissenschaftliche Texte.



Probst, Angela

Geboren 1965 - Gerüchten zufolge bereits mit dem Stift in der Hand. Lebt und arbeitet mit ihrer Familie in Wien, schreibt mit Engagement, Überzeugung und vor allem Freude.



Riehemann, Renate Maria

Lyrikerin, Jahrgang 1955, lebt und arbeitet in Osterode am Harz, Veröffentlichungen: Reihe Vierzig Gedichte Band 1 bis 5 und in zahlreichen Anthologien.


Homepage: www.renate-maria-riehemann.de



Romero, Bianca

Geboren in den 1980ern in Bludenz. Studium der Geschichte, Philosophie und Medienwissenschaften in Innsbruck, seit jeher mit einem großen Interesse für Wissenschaft und Technik verbunden. Derzeit im IT-Bereich tätig. Musiziert, tanzt, reist und schreibt Geschichten über Science-Fiction bis hin zur Alltagssatire, die populärwissenschaftliche Philosophie streifend, sowie abenteuerliche Geschichten für Kinder.



Ruzicka, Ronja

Geboren 1991 in Starnberg, Studentin der Erziehungs- und Kulturwissenschaften sowie der Psychologie, Praktika und Fortbildungen im In- und Ausland (Schwerpunkt: Kinder, Familien und Menschen mit besonderen Bedürfnissen)


2012 Othmar Seidner Jungautorenpreis für das Gedicht „Silberne Tränen“



Schlembach, Eva

Geboren 1996 in Bad Neustadt an der Saale. Jurastudentin an der Universität Bayreuth. Intensive Arbeit an Kurzgeschichten seit 2009. Teilnahme an diversen Schreibwettbewerben seit 2012.



Schmuck-López, Anita

Geboren 1962 in Rottweil, aufgewachsen in Herrenzimmern. Studium der Romanistik, Ethnologie, Germanistik in Tübingen u. Mexiko. Lehrtätigkeit als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache u. Spanisch in Hamburg, Paris, Madrid u. Barcelona.

 

Autorin von Lyrik, Kurzprosa u. Kunstessays. Literarische Schwerpunkte bilden Alltagsphilosophie, Menschenrechte, kulturelle Identität u. Kunst. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften u. Kunsteditionen. Sie ist Mitglied des Vereins der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen in Wien. 2012 wurde sie vom ISFBB Nürnberg mit dem 1. Preis gegen Alltagsrassismus (Lyrik) ausgezeichnet. 2015 war sie 3. Preisträgerin im Wettbewerb »Wolkenbilder« (Prosa) im Epla-Verlag. Heute lebt und schreibt sie in Stuttgart.


Homepage: www.schmuck-lopez.de



Schönig, Helmuth

*1949 in Mittelfranken geboren, in Köln aufgewachsen, in Bochum verwurzelt; arbeitete bis 2012 als Grundschullehrer in Bochum; schreibt Gedichte und (kleine biografisch gefärbte) Geschichten.

 

Einzelne Veröffentlichungen in Gedicht-Anthologien (Der Frieden ist eine zarte Blume, Edition Wort und Bild, Bochum 1981 / Dokumentation zum 80. Geburtstag von H.-E. Käufer, Brockmeyer, Bochum 2007 / StimmenWechsel, Klartext Essen, 2010 / Weiße Birken an den Wegen, Dorante Edition, 2011 / Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Ausgewählte Werke XV, 2012 / Herbstblätter, Edition Wort und Bild, Bochum 2013 / Frankfurter Bibliothek, Gedicht und Gesellschaft, Frankfurt/M. 2014 / verschiedene Zeitschriften sowie zwei Erinnerungsgeschichten in Mini, Beat und Texashosen, Klartext, Essen 2012)



Spitzley, Andreas

Geboren 1960 in Bonn, verheiratet, drei Töchter.

Nach Stationen in Münster, am Niederrhein und Berlin lebt und arbeitet er seit vielen Jahren als Augenoptikermeister in Goslar.


Veröffentlichungen in Zeitung und Anthologien sowie ein Jugendtheaterstück gegen Mobbing und Antisemitismus an Schulen. (‚Bens letzter Schultag‘ Plausus Theaterverlag)


Wettbewerbe:
Staatsoper Hannover Gestaltungswettbewerb 2008 ‚Cinderellas Schuh‘ 3. Platz



Taugwalder, Robert

Geboren am 18. März 1966 in der Schweiz, lebt und arbeitet er heute in Linz, Österreich und in Zermatt, Schweiz. Nach Jahren als Marketingmanager entschied er sich als Berater, Konzeptionist und Texter in der Werbebranche zu arbeiten. Seit


2002 ist er selbstständig als Berater und Trainer in der Erwachsenenbildung und nebenbei Gastgeber für Besucher aus aller Welt in seinem Haus in Zermatt. Geschichten schrieb er schon immer. Er ist verheiratet und ist Vater von zwei erwachsenen Söhnen.


Die Bedeutung der Sprache

 „Sprache ist Instrument zur Verführung, zum Verstehen und zur Veränderung. Täglich lerne ich das Instrument besser zu spielen.“



Temme, Andrea

Geboren 1963 in Magdeburg; Diplomingenieurin, Umweltschutz; seit 1984 in (Ost) Berlin; Mutter eines Sohnes

 

Seit 2009 Absolventin mehrerer kreativer Schreibkurse (privat, Spinnboden e.V., VHS Neukölln: „Schreiben in Cafés“)
Mitautorin der Sammlung „Hinfahrt mit Rückblick“ 2011
Hrsg. Crosby Mc Cloy, Spinnboden e.V., ISBN 978-3-00-037661-0
2. Platz (Lyrik) im Goldstaub Wettbewerb 2011 der Autorinnenvereinigung e.V.
Veröffentlichung in Literaturzeitschrift „Dichtungsring“ Nr. 43, 2014
Veröffentlichung in „500Gramm - Journal für Literatur und Graphik“, Nr. 9, 2014
2. Platz (Prosa) im Frauen – Literatur – Preis 2014 (Lisa e.V., Anja Röhl), (www.anjaroehl.de/gewinnerinnen-texte-2014/)



Tippelreiter, Christine

3250 Wieselburg

schreibt in Hochsprache und Mostviertler Mundart

bisher schienen vier Gedichtbände

Leiterin d. Gruppe „Schriftzug 3250“

Stellvertr.Vorsitzende der ÖDA

Mitglied des Österr. Schriftstellerverbandes



Winter, Wally

geb. 1939, wohnhaft in Vöcklabruck,betreute jahrelang gemeinsam mit ihrem Mann die Volkshochschule der Stadt.

 

Sie ist Begründerin und langjähriges Mitglied der Frauenschreibwerkstatt Vöcklabruck.

 

Das stete Engagement für Umwelt und benachteiligte Mitmenschen prägt auch ihr Schreiben.



Wiplinger, Peter Paul

© A.S.Nowak
© A.S.Nowak

Schriftsteller und künstlerischer Fotograf. Geboren 1939 in Haslach, Oberösterreich. Lebt seit 1960 in Wien. Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik, Philosophie. Vorwiegend Lyriker. Seine Gedichte wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt und als Gedichtbände publiziert. Bisher 45 Buchpublikationen, zuletzt: „Lebensbilder - Geschichten aus der Erinnerung“ (2003), Podium-Porträt „Peter Paul Wiplinger - Aussagen und Gedichte“ (2004), der Prosaband „ausgestoßen“ (2006), „Steine im Licht“, Gedichte und Prosa aus Rom (2005), „Segni di vita / Lebenszeichen“ (2010), „Schriftstellerbegegnungen 1960-2010“ (2010), „Lebenswege - Geschichten aus der Erinnerung“ (2011), „Sprachzeichen“ (2011), „Schattenzeit“ (2013) sowie „Positionen 1960-2012“ (2014). - Weitere Informationen: www.wiplinger.eu